Freitag, 20. September 2019

Kindermusical FRANZISKUS von Andreas Hantke

In vier Szenen erleben die Zuhörer des Musicals das Leben des Franz von Assisi mit: Clara und Luigi, zwei italienische Kinder der Zeit, begegnen Franziskus in einer Gerichtsszene, bei der legendären Vogelpredigt, in Gubbio, wo der Wolf sein Unwesen treibt und zuletzt in seinem Vermächtnis, dem "Sonnengesang".

Einlass ab 17.30 Uhr

              Beginn 18.00 Uhr

              Pfarrkirche St. Martin in Schweich

Das Musical wird von dem 4. Schuljahr der Grundschule in Schweich am Bodenländchen in Kooperation mit Dekanatskontor Johannes Klar und den Chorjungs der Pfarrgemeinde St. Martin aufgeführt.

Von Leiwen nach Neumagen-Dhron

Meditative Wanderung auf dem Moselsteig

Da schon einige Interesse an dem Angebot hatten, aber im Mai mit dem
angebotenem Termin nicht zu recht kamen und deshalb die Wanderung nicht
stattgefunden hat, möchten wir noch einmal zu dieser Wanderung herzlich
einladen.
Beim meditativen Wandern nehmen wir achtsam bei jedem Schritt Kontakt zur Erde auf, spüren den
Boden unter den Füßen und suchen die Quelle der Lebendigkeit in uns. Bitte stellen Sie sich innerlich
darauf ein, während der Wanderung viel Zeit mit sich selbst und im durchgängigen Schweigen zu
verbringen, d.h. nur, wenn nötig zu sprechen und auch alle Informationszuflüsse
von außen ab-zustellen (z.B. Smartphone), um so die wohltuende, klärende
Wirkung des Rückzugs in die Stille zu spüren. 14 km, Gehzeit 3,45 Std.,
Rückfahrt nach Leiwen mit dem Bus.
Samstag, 31. August von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Leitung: Rita Hesseler und Gerda Thielen
Anmeldung bis Donnerstag, 22. August unter r.hesseler@pfarreiengemeinschaft-schweich.de oder
Telefon 06502/9356987 und 06502/2327 (Pfarramt Schweich)

Gott »dazwischen« - Leben als Stadteremit

Theotalk Schweich

Franz von Assisi war ein radikaler Aussteiger: Er lebte auf Wanderschaft, in der wilden Natur und außerhalb von Stadtmauern. Und doch war das keine selbstverliebte Weltflucht, sondern ein Platznehmen mitten in der Welt mit
einer Spiritualität, die nichts und niemanden ausklammert.

Jan Frerichs ofs ist Mitglied im Orden der franziskanischen Weltleute, lebt mit seiner Familie in Bingen am Rhein und ist
Initiator der franziskanischen Lebensschule »barfuß&wild«. Er entwirft einenspirituellen Weg für moderne Stadteremiten, die Gott im »Dazwischen «erwarten: zwischen Ordnung und Unordnung, zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Arbeit und Muße, zwischen Gebet und sozialem Engagement.

Einlass ab 18.30 Uhr
Beginn 19.00 Uhr
Mittlers Restaurant Schweich, Brückenstraße 1
Ansprechpartnerin: Susanne Münch-Kutscheid,
https://www.barfuss-und-wild.de/

In Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung des Bistum Triers

Auf dem WEG zur Pfarrei der Zukunft Schweich!

Wir wollen im Projektzeitraum September 2019 bis zur Errichtung der Pfarrei der Zukunft Schweich Impulse aus dem Leben der beiden Heiligen Franziskus und Clara gemeinsam erleben. Ein Friedenskreuz möchte durch alle Kirchen, Gruppen, Initiativen, Gremien, Kindertagesstätten, Schulen, sozialen Einrichtungen etc. wandern, die ein Ort von Kirche in der zukünftigen Pfarrei der Zukunft Schweich  sein möchten. Begleitet wird das Friedenskreuz mit Begleitmaterialien für jung und alt, um die Themen "Frieden, Klimawandel, Armut und christliche Gemeinschaft" zu fördern. Das Friedenskreuz wird offiziell am Tag der Pfarreiengemeinschaft am 1. September 2019 in Föhren auf den WEG geschickt.

Clara und Franz von Assisi wagten vor über 800 Jahren ihren ganz persönlichen Weg. Es war ein gewagtes Leben! In Einfachheit, mit großem Aufbruchsgeist und einem langem Atem der Liebe. Ihre gelebte Geschwisterlichkeit und ihre Art in Kirche und Gesellschaft hineinzuwirken fasziniert und inspiriert auch heute. Papst Franziskus hat besonders in seiner Enzyklika Laudato Si auf die Notwendigkeit der Bewahrung der Schöpfung hingewiesen.

In diesem Projekt wollen wir wie Franz und Clara unseren Glauben teilen und uns beflügeln lassen vom Leben dieser beiden faszinierenden Menschen. Papst Franziskus bringt es in seiner Predigt bei seiner Amtseinführung auf den Punkt, als er sagte: „dass die Bewahrung der Schöpfung darin bestehe, Achtung zu haben vor jedem Geschöpf Gottes und vor der Umwelt, in der wir leben. Die Menschen hüten, sich um alle zu kümmern, um jeden Einzelnen, mit Liebe, besonders um die Kinder, die alten Menschen, um die, welche schwächer sind und oft in unserem Herzen an den Rand gedrängt werden.“

Am Ende dieses Projektzeitraumes, in den Herbstferien 2021, planen wir dann mit einer Pilgerreise nach Assisi, uns den Segen für die Pfarrei der Zukunft Schweich zu holen.

Sie wollen mitarbeiten und den Weg mit gestalten? Das nächste Treffen für alle Interessierte, die an dem Projekt mitarbeiten wollen, ist am Dienstag, den 13. August 2019, 16.15 Uhr im Dekanatsbüro in Schweich. Kontakt: dekanat.schweich-welschbillig@bistum-trier.de

Dieses Projekt wird unterstützt von Andere Zeiten e.V. und der Bischof-Stein-Stiftung des Bistum Triers.

Rahmenprogramm 2. Halbjahr 2019

Veranstaltungen zu Franz und Clara unterwegs

Geistlicher Abend zu Franz und Clara von Assisi